RAUM HAT KEINE ERINNERUNG
Willich STAHLWERK BECKER 2018


Installation . Raum hat keine Erinnerung
Prolog in meine neue Zeit

Tropfen = Zeit
Wasserbewegung / Reflexionen= Ereignis
Wasser = Präsenz des temporären Daseins

Die beiden Abweilenden, der Frühbader
und die Zeitanglerin, geben je in seiner
Tun-Scheinbarkeit meiner Behauptung
das vergängliche architektonische Gebäude.

Diese temporäre Installation ist die
vielseitig interpretierbare Partitur zur
meiner nicht beweisbaren Behauptung,
Raum habe keine Erinnerung.

Das Denken dazu und darüber darf
und kann ein leichter spielerischer
Luxus und meditativ sein.

Ich widme diese Installation einer
bedeutenden Zeit und ihrer Quelle.

Richart 24.9.2018


Erst ein Blick über den freien Raum
zwischen Parterre und Oberstock macht
die Installation des Künstlers mit
Pseudonym Richart - Atelier Dibbern
in ihrer Gänze erfahrbar: Im Stahlwerk
Becker hat er einen Kunstfluss angelegt.
Hier liegen akkurat sortiert Hinterlassen-
schaften des Frühbaders, weiter oben
scheinbar achtlos derangiert Dessous
der Zeitanglerin. Assoziativ ergibt sich
eine rätselhafte Geschichte, eingebunden
in die Reflexion über Raum und Zeit.
Fallende Tropfen symbolisieren Zeit,
das im Becken gesammelte Wasser
verweist im Prozess der Verdunstung
auf temporäres Dasein.

Der freie Raum ist die Ausstellung
des Willicher Kunstvereins betitelt.

24.9.2018 RP-Online von Angela Wilms-Adrians